+49 (0)6359 8003-0

Die sprichwörtliche "Schnapsidee" könnte man in der Pfalz wohl eher als "Rieslinglaune" bezeichnen. In der passenden Stimmung sind sicherlich schon viele kreative oder auch manschmal verrückte Gedanken in einer geselligen Runde entstanden.

Und genauso war es auch mit der Weinbergschneckenfarm, die 2007 von dem leider bereits verstorbenen Hotelier Stefan Charlier eröffnet wurde. Als er eines Morgens im Internet von einem Seminar für die Zucht von Weinbergschnecken las, sagte er zu seiner Frau Gabriele: "Es ist gibt doch nichts, was es nicht gibt.

Ein passendes Grundstück am Fuß der Asselheimer Weinberge war schnell gefunden und nach anderthalb Jahren war auch schließlich die Baugenehmigung da.

Seit der offiziellen Eröffnung am 30. Juni 2007 tut sich jedes Jahr so Einiges auf der Farm. Sein Wissen hat Stefan Charlier an seinen Schwiegersohn Thomas weitergegeben, der heute Gruppen über die Farm führt, die Anlage pflegt und mit viel Begeisterung für die kleinen Tierchen die "Pfalzschnecke" zu einem beliebten Ausflugsziel gemacht hat.

Bewertungen

Aller au haut